Susannchen, Globuli und die ÖGHM

Das Informationsnetzwerk Homöopathie hatte eine Kampagne ‚Susannchen mag keine Globuli‘ gestartet, um Eltern kleiner Kinder darauf aufmerksam zu machen, dass Homöopathie keine gute Strategie ist, die Gesundheit von Kindern zu fördern und zu erhalten.

Darüber wurde auch in Österreich berichtet, was die Österreichische Gesellschaft für Homöopathische Medizin (ÖGHM) dazu veranlasste, eine Pressemeldung zu veröffentlichen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | 8 Kommentare

Antwort aus Europa zu unserem Brief bezüglich Tierarzneimittelverordnung

Im Februar hatte ich einen Brief an die deutschen Abgeordneten des EU-Parlaments zur Tierarzneimittelverordnung verfasst (Link). Nunmehr liegt eine doch recht deprimierende Antwort vor. Es scheint, wir haben noch einen sehr weiten Weg vor uns.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 23 Kommentare

Professor Walach antwortet auf unseren Brief zu seinem Blogbeitrag

Anfang März hatten wir, das sind Natalie Grams und ich, uns in einem Brief an Professor Walach gewandt, der sich in einem Beitrag auf seinem Blog zum Informationsnetzwerk Homöopathie geäußert hatte. Seine Antwort erfolgte ziemlich umgehend. Da ich erst noch etwas Quellenstudium betreiben musste, um zu antworten, hat es etwas länger gedauert, bis die Kommentare fertig waren.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | 13 Kommentare

Antwort an Prof. Walach zu seiner Kritik am Informationsnetzwerk Homöopathie

Obwohl unser Informationsnetzwerk Homöopathie nach außen noch gar nicht richtig aktiv ist, erfahren wir eine sehr starke Beachtung von allen Seiten.

Vor Kurzem hat auch sich einer der prominentesten Vertreter der Homöopathie in Deutschland, Professor Harald Walach,  in einem längeren Artikel auf seiner Webseite zur Gründung unseres Informationsnetzwerks geäußert: hier

Natalie Grams und ich nehmen hierzu Stellung (Email ging heute raus):

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Hintergrund | 11 Kommentare

An das EU-Parlament: Homöopathika sollen keine Tierarzneimittel sein

Die EU plant, das Tierarzneimittelrecht zu reformieren. Dazu kommt vermutlich im April eine Verordnung im Europäischen Parlament zur Abstimmung, gegen die die Homöopathen übrigens schon eine Petition mit 50.000 Unterschriften lanciert haben. Man will erreichen, dass der Deutsche Bundestag beschließt, wie die deutschen Abgeordneten in Brüssel abstimmen. Nun ja, von der Verfassung verstehen sie also auch nichts.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | 11 Kommentare

DZVhÄ zum Netzwerk Homöopathie: Ziel verfehlt

Am letzten Januar-Wochenende 2016 haben sich 30 engagierte Homöopathiekritiker in Freiburg getroffen, die als Ergebnis ein Netzwerk gegründet haben. Hier wollen wir unsere Aktivitäten koordinieren und die Zusammenarbeit organisieren.

Unsere Zusammenfassung als Pressemitteilung: hier
Ein sehr lesenswerter Bericht auf dem Blog von Wolfgang Vahle: hier

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | 12 Kommentare

Zur früheren Startseite ‚Neuigkeiten‘ …

… geht es hier: Neuigkeiten

Veröffentlicht unter Blog | Hinterlasse einen Kommentar

Signifikante Ergebnisse in klinischen Studien (Teil1)

„Wie muss man sich signifikante Ergebnisse bei Homöopathiestudien so vorstellen? Wie sieht das denn bei wirksamen Arzneimitteln aus, z.B. Aspirin?“

Das war sinngemäß die Frage des Users 2xhinschauen auf dem GWUP-Blog (Link).

Ich nehme dies zum Anlass, mich einmal generell über die Signifikanz auszulassen, wie sie von den Protagonisten der Homöopathie gerne dargestellt wird – was da eigentlich dahinter steht und was der Patient für sich daraus ableiten kann.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog, Hintergrund | 22 Kommentare

Prof. Frass kommentiert meine Studienkritik

Jetzt war es doch wieder recht ruhig hier, kein neuer Artikel in den letzten Wochen, aber im realen Leben hat sich einiges getan:

  • Prof. Frass hat auf meine hier im Blog veröffentlichte Studienkritik geantwortet und zu den einzelnen Punkten Stellung genommen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog, Klinische Einzelstudien, Wirksamkeitsstudien | 10 Kommentare

Nachtcafe ‚Wenn Medizin uns krank macht‘ – eine Kritik

Die Sendung ‚Nachtcafe‘ des SWR vom 30.10.2015 (Link) brachte nicht nur den für die Homöopathiekritiker erfreulichen Auftritt von Natalie Grams, sondern es wurde auch ein sehr negatives und aus meiner Sicht einseitig verzerrendes Bild der Universitätsmedizin vermittelt. Dies soll nicht unkommentiert bleiben.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Blog | 37 Kommentare